22.11.2019 - 24.11.2019

Einladung zu einem Anti-Rassismus-Training

Was siehst du aber den Splitter im Auge deiner Geschwister und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Augen? (Matth. 7,3)

Im Sinne dieser deutlichen Ansage soll es darum gehen, sich mit den eigenen Schattenseiten auseinanderzusetzen, unbewusste Strukturen und Verhalten zu erkennen –und dadurch hoffentlich in der Lage sein, besser zu erkennen, wie Rassismus entsteht und weiterwirkt –sei es in der politischen Kultur unseres Landes und die Seelen vieler Menschen.

Das Ziel des Trainings ist es, aus der Zuordnung, „wir die Guten und dort die Bösen“ herauszukommen.

Die Anbieter (www.phoenix-ev.org) beschreiben die Trainings so: Die Anti-Rassismus-Trainings von Phoenix werden auch manchmal Learning–to–be–White-Trainings genannt und sind auf die Mitglieder der weißen Mehrheitsgesell-schaft zugeschnitten. Die Teilnahme möchten wir niemandem verbieten, aber diese Training ist nicht den Belangen und Bedürfnissen von Menschen, die von Rassismus (strukturell) benachteiligt sind, zugeschnitten. …

Da es sich um ein Training und kein universitäres Seminar handelt, gehen wir von einer verbindlichen und kontinuierlichen Anwesenheit aus. Wir arbeiten prozessorientiert, die Übungen bauen aufeinander auf und die Gruppe bestimmt immer wieder das Tempo und den Kurs.

Termin 22. –24.11.2019: Fr: 17 –21 Uhr, Sa: 9 –21 Uhr, So: 9 –15 Uhr Ort: Räume der Gemeinde Heilig Kreuz-Passion. Die genauen Raumangabenwerden den Teilnehmenden nach Anmeldung zugeschickt. Kostenbeitrag: 30 €pro Teilnahme.

Es wäre schön, wenn die Gemeinden die Kosten für ihre Multiplikator*innen tragen könnten. Anmeldungen bitte bis zum 31.10.2019 an leitung@kkbs.deAuf Anmeldungen freut sich die Koordinierungsgruppe „tut der Seele gut“

Ute Gniewoß, Silke Radosh-Hinder, Nina Schmidt, Alexander Brodt-Zabka, Dörte Gülzow, Lea Garbers, Christiane Bertelsmann

logo Jesuiten-Flüchtlingsdienstlogo Flüchtlingsrat Berlinlogo Aktion Menschlogo Heilig Kreuz - PassionLOGO Bé-Ruys-Fondslogo diakonielogo Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz