25.10.2018
Empowerment Training im Umgang mit Rassismus

Empowerment Training – Donnerstag, 25.10.2018, 10-17 Uhr

Das Empowerment-Training bestärkt im Umgang mit Rassismus: Was ist Rassismus für mich?
Wie erlebe ich Rassismus in meinem Alltag und meinem Engagement? Welche Strategien habe
ich für den Umgang mit Rassismus?

Menschen, die nach Deutschland geflohen sind, aber auch Migrant*innen und People of Color
begegnen hier immer wieder Rassismus. Alltagsrassismus fängt mit kleinen Bemerkungen
an. Bei der Arbeit oder im Engagement kommt es immer wieder zu Erfahrungen mit Rassismus, was
es schwerer macht, die eigene Meinung oder Perspektive einzubringen.

Basierend auf unseren Erfahrungen und mit Hilfe von theaterpädagogischen Methoden werden wir
gemeinsam Strategien entwickeln und dazu befähigen, aus schwierigen Situationen gestärkt
hervorzugehen.

Der Workshop richtet sich an People of Color, Migrant*innen, geflüchtete Menschen. Es ist hilfreich, wenn Deutschkenntnisse auf Level B1 vorhanden sind.

Das Training wird von Referent*innen of Color/Migrant*innen durchgeführt. Die Teilnahme inklusiv eines Mittagessens ist kostenlos.


Leitung: Verónica Arias/KriBi – Kollektiv für politische Bildung Reflect! e.V.

Anmeldungen bis zum 18.10. an Duerer.L@dwbo.de oder 030 820 97 481

Veranstaltungsort: Meditationsraum in der Ev. Heilig-Kreuzkirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin

Das Training ist eine Kooperation von Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V. und der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

« Zurück zur Übersicht