24.11.2018
Gedenken der Grenztoten

Für das Totensonntags-Wochenende laden wir ein zum Gedenken an die Menschen, die an den europäischen Grenzen gestorben sind.


Am 24.11.18 um 12 Uhr (Pariser Platz) ruft Seebrücke Berlin auf der Menschen zu gedenken, die unsere Freund*innen und Nachbar*innen sein könnten, aber den Weg zu uns nicht überlebt haben. Zugleich soll das Gedenken kurz vor der Innenministerkonferenz in Magdeburg ein Zeichen gegen die tödliche Abschreckungspolitik sein. Denn das Sterben kann und muss beendet werden.
Hier der Aufruf von Seebrücke Berlin: https://www.facebook.com/events/329111007889400/

« Zurück zur Übersicht