07.07.2020

Instagram Live: Die humanitäre Krise auf Lesvos und die Verantwortung der EU

#LeaveNoOneBehind – Die humanitäre Krise auf Lesvos und die Verantwortung der EU 
mit Erik Marquardt (MdEP, Grüne/EFA) und Dina Pašić, Gründerin der griech. NGO „Second Tree“.

Einfach auf Instagram @schwarzkopfstiftung (https://www.instagram.com/schwarzkopfstiftung/) folgen und am Dienstag, 7. Juli, 19.00 Uhr reinklicken.

Durch die weltweite Corona-Pandemie hat sich die öffentliche Aufmerksamkeit verschoben, dabei hat sich die Lage für die Geflüchteten an den EU-Außengrenzen durch die Schutzlosigkeit vor Covid19 sogar noch verschlimmert. Griechenland hat zwischenzeitlich keine Asylanträge mehr angenommen, Italien und Malta haben ihre Häfen geschlossen. Geflüchtete, die in Seenot geraten sind, bleiben sich selbst überlassen und die humanitäre Lage in den völlig überfüllten Flüchtlingslagern wie auf der Insel Lesvos ist mehr als kritisch. Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen versprach einen „Neustart“ der europäischen Asylpolitik.

Welche Verantwortung trägt die EU für die humanitäre Krise in den Geflüchtetenlagern? Wie sieht die gemeinsame europäische Politik in Zeiten von Corona aus? Wie ist die Lage für die Menschen vor Ort, und was können wir ganz konkret tun? Über diese Fragen möchten wir mit Erik Marquardt, Mitglied des Europäischen Parlaments und Fotograf, und Dina Pašić, Gründerin der griechischen NGO „Second Tree“ ins Gespräch kommen. 

Reichen Sie Ihre Fragen im Vorfeld ein unter anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de oder über unseren Instagram-Kanal. Fragen können dort auch live gestellt werden. Während der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, an die NGO zu spenden. 

Moderiert wird das Gespräch von Fikri Anıl Altıntaş. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. 

logo Jesuiten-Flüchtlingsdienstlogo Flüchtlingsrat Berlinlogo Aktion Menschlogo Heilig Kreuz - PassionLOGO Bé-Ruys-Fondslogo diakonielogo Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz