23.10.2019

Monatstreffen – Infoabend zu Tschetschenien

Infoabend zu Tschetschenien

am Mittwoch, 23. Oktober, 19 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Kreuzberg.

Die Länder Berlin und Brandenburg sind für die Asylanträge zuständig. Daher steht auch die Zivilgesellschaft in der Verantwortung. Im Kirchenasyl lernen wir die Geschichten kennen, hören von Folter und Verfolgung und kommen zu dem Ergebnis: Es darf nicht länger Abschiebungen in die Russische Föderation geben. Auch Rückführungen nach Polen im Rahmen der Dublin-Verordnung sind sehr problematisch. Zum Gespräch haben wir Maria Ksiazak aus Polen eingeladen, die auch über die Situation an der europäischen Ostgrenze berichten und ihre eigenen Hilfsangebote in Berlin und Brandenburg vorstellen kann. Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V. ist hier ein wichtiger Kooperationspartner.

Ort: Heilig Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin-Kreuzberg

logo Jesuiten-Flüchtlingsdienstlogo Flüchtlingsrat Berlinlogo Aktion Menschlogo Heilig Kreuz - PassionLOGO Bé-Ruys-Fondslogo diakonielogo Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz