29.01.2020

Tear Down The Walls! Die US-Mexikanische Grenze und die EU. Staatliche Repression und Abschottung. Welche Formen des Widerstands sind möglich?

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

im November 2019 besuchte eine Delegation von Nichtregierungsorganisationen die amerikanisch-mexikanische Grenze. Auch Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V. und die BAG Asyl in der Kirche e.V. waren vertreten.

Die Teilnehmenden der Delegation trafen an der Grenze Geflüchtete und Unterstützer*innen und konnten sich ein Bild davon machen, wie nahe Hoffnung und Ohnmacht, Menschlichkeit und staatliche Repression, Leben und Tod beieinander liegen.

Von ihren Eindrücken und Begegnungen möchten sie nun berichten. Wir laden Sie daher herzlich zu der Veranstaltung
„Tear Down The Walls! Die US-Mexikanische Grenze und die EU. Staatliche Repression und Abschottung. Welche Formen des Widerstands sind möglich?“

am Mittwoch, den 29.01.20 um 19:00 in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin, Zossener Str. 65.

Über die Möglichkeiten transnationaler Solidarität diskutieren

  • Sara Bellezza, borderline-europe
  • Almaz Haile, Flüchtlingsrat Berlin
  • Cecilia Juretzka, Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg
  • Elizabeth Ngari, Women in Exile
  • Haidi Sadik, Sea-Watch
  • Moderation: Christian Jakob, taz

Mit Simultanübersetzung deutsch/englisch.

logo Jesuiten-Flüchtlingsdienstlogo Flüchtlingsrat Berlinlogo Aktion Menschlogo Heilig Kreuz - PassionLOGO Bé-Ruys-Fondslogo diakonielogo Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz