14.01.2019
Übersicht: 1. Halbjahresprogramm 2019

Unser Halbjahresprogramm für das 1. Halbjahr 2019 ist online!

Sie finden es unter folgendem Link als PDF: 1. Halbjahr 2019 – Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V

 

Der „Global Compact for Migration“

Am Tag der Menschenrechte, dem 10. Dezember 2018, wurde der UN-Migrationspakt von 164 Staaten in Marrakesch beschlossen. In Deutschland wurde die Zustimmung der Regierung durch einen kurzen aber sehr heftigen Streit begleitet. 28 Staaten lehnen den Pakt ab. Sie stehen für eine Begrenzung der Zuwanderung. Der grundsätzliche Streit um eine offene Gesellschaft auf der einen oder eine geschlossene Gesellschaft auf der anderen Seite wird unser Land in der nächsten Zeit noch begleiten. Das Jahr 2019 wird ein Wahljahr: Europawahlen und Kommunalwahlen in Brandenburg am 26. Mai, Landtagswahlen in Brandenburg am 1. September. Als Kirchenasylbewegung und als Kirchen generell werden wir in der Debatte um Asyl, Migration und Integration weiter für eine offene Gesellschaft streiten. Den Stimmen, die Migration als Gefahr bezeichnen und den drohenden Untergang der Nation beschwören, widersprechen wir mit der Verheißung unseres Glaubens: „Es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.“ (Lk 13,29). Ein zentraler Satz des Migrationspaktes lautet: „Migration war schon immer Teil der Menschheitsgeschichte, und wir erkennen an, dass sie in unserer globalisierten Welt eine Quelle des Wohlstands, der Innovation und der nachhaltigen Entwicklung darstellt.“ Darüber hinaus ist Migration auch Teil der Geschichte der Religionen und für die jüdisch-christliche Tradition von zentraler Bedeutung. Für uns sind Flucht und Migration der ständig neue Auftrag zu Barmherzigkeit, Nächstenliebe, Solidarität mit den Verletzten und zur Verwirklichung der Menschenrechte.


Pfarrer Bernhard Fricke
Stellvertretender Vorsitzender von Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V.

« Zurück zur Übersicht